Am 2. Juni 2024 trat der kleine Lanzenbach über die Ufer. Die heftigen Regenfälle in Süddeutschland haben das kleine Oberspeltach fast komplett in eine Seenlandschaft verwandelt. Die Folge sind Schäden an Kellern, Häusern, Gärten und eben auch der Kirche.

Gott sei Dank waren die Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Frankenhardt schnell zur Stelle. Sie haben die Kirche abgepumpt und durch Sandsäcke ein erneutes Eindringen des Wassers verhindert. Dafür sind wir sehr dankbar!

Nach dem Abpumpen des Wassers waren schnell ehrenamtliche Helferinnen und Helfer vor Ort, die den Dreck und den Schlamm aus der Kirche entfernt haben und sie wieder geputzt haben. Auch hier sind wir den Helferinnen und Helfern sehr dankbar!

Ganz konnte das Wasser aber noch nicht verdrängt werden. Dies wird eine Fachfirma am 5. Juni übernehmen. So hoffen wir, dass der Schaden sich in Grenzen hält und wir bald wieder Gottesdienste in der Martinskirche in Oberspeltach feiern können. Der Gottesdienst am 9. Juni findet jetzt auf jeden Fall erstmal in Gründelhardt statt!